Aktionen

Radio Lübeck: Spots und Beiträge für die sieben Türme

Die Medienkooperation zwischen Radio Lübeck 88,5 und dem Evangelischen Rundfunkdienst Nord (ern) für die Aktion "Sieben Türme will ich sehen" ist gestartet.

 

Die Aktion dient dem Erhalt der sieben Kirchtürme der Lübecker Innenstadtkirchen St. Petri, St. Marien, dem Dom, St. Jakobi und St. Aegidien. Die Spendenaktion werde bereits durch Stiftungen, Privatpersonen und Unternehmen unterstützt, sagte Fundraiser Christian Hohmann. "Ich freue mich, dass durch die Kooperation mit Radio Lübeck nun auch die Hörer über die 'Sieben Türme' informiert werden."

 

Auch für Radio Lübeck sei es eine Herzensangelegenheit, betonte Programmchef Christian Panck. "Viele Generationen sollen noch die Chance haben, dieses einzigartige Markenzeichen zu erleben." Für ihn persönlich bedeuteten die sieben Türme Heimat und seien neben dem Holstentor die "Wahrzeichen der Stadt". Es sei wichtig, diese außergewöhnlichen historischen Bauwerke, die zum UNESCO Welterbe gehören, für kommende Generationen zu erhalten, betonten beide Medienpartner.

Für Radio Lübeck 88,5 sind regelmäßig "Sieben-Türme-Spots", redaktionelle Beiträge und Informationen über laufende und künftige Sanierungsmaßnahmen geplant. Zudem sind alle Lübecker und Unterstützer aufgerufen, ihre persönlichen Geschichten rund um die sieben Türme zu erzählen.

Die Sieben-Türme-Radiospots finden Sie bei Soundcloud.